Status Wird durchgeführt

Eindrückliche Momente erleben am Erlebnistag A. VOGEL, Teufen

Start: Do, 09.09.2021
Ende: Do, 09.09.2021

Vitalstoffreiches Mittagessen um 12.30 Uhr. Einblicke in die A.-Vogel-Philosophie, Führung durch den Heilpflanzen-Schaugarten, Vorstellung der wichtigsten Heilpflanzen und deren Wirkung, Herstellung eines Kräuteröls, Museum mit Degustation, Filmvorführung, Einkaufsmöglichkeit in der Drogerie (5-Franken-Gutschein) und Verabschiedung mit Geschenk. Ende der Veranstaltung etwa gegen 16.00 Uhr.

Treffpunkt Hauptbahnhof Zürich, Grosse Uhr, 08.55Uhr. Abfahrt 09.09 IC 5 (Richtung St. Gallen), Ankunft 10.22; umsteigen auf Gleis 11, Abfahrt 10.26/10:56 nach Teufen. Es erwartet uns ein Shuttle.
Ausgangskanton Appenzell Ausserrhoden
Naturfreunde Sektion Züri
Leitung / Organisation Monika Artho
Anmeldeschluss 01.09.2021
Anzahl Teilnehmende
Maximum: 30
Veranstaltungstyp Naturkundliche Exkursion

Weitere Informationen

Anforderung / Schwierigkeitsgrad

Alles im normalen Bereich.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, bequeme Kleidung, Sonnenschutz. Wer 30 Minuten hochlaufen will benutzt eventuell Stöcke, da der Weg steil ist. Notfallausweis.

Verpflegung

Führung pro Person 10 Franken, Mittagessen 20 Franken, Herstellung eines Kräuteröls 5 Franken.

Kosten

Zürich HB - Teufen - Zürich HB, CHF 34.-.

Kontaktdaten

Name Monika Artho
E-Mail mononoka@bluewin.ch
Telefon 079 122 53 87
Webseite https://naturfreunde-zueri.ch

Anmeldung

Aktivitäten

Mi, 10.03.2021

Skitour Chaiserstuel 2400m, L

Gut erreichbarer, lohnender Aussichtsberg. Ab Oberrickenbach Fell mit der Seilbahn zur Chrüzhütte. Aufstieg über Räckholteren – Bannalper Schonegg zum Gipfel.Abfahrt über Grüenboden – Rossboden zum Urnerstafel. […]

Weiterlesen
Abgesagt

Fr, 12.03.2021

Hüenerchopf 2170m, L

Corona bedingt abgesagt Fahrt mit PW. über Sargans – Wangs nach Vermol. Aufstieg über Tamons zum Gipfel. Abfahrt ungefähr wie Aufstieg.

Weiterlesen
Abgesagt

Mo, 15. - Fr, 26.03.2021

Wanderreise durch Nordzypern

Die zypriotische Insel wird im Norden durch das Zwölffingergebirge, den Besparmak, durchzogen. Nicht sehr hoch, maximal um die 1000m, auf drei Gipfeln ragen alte Festungen auf […]

Weiterlesen

Nach oben