Wanderrundreise durch Albanien

Wanderrundreise durch Albanien

Reisenummer 771

Wanderfreudige finden in Albanien eine abwechslungsreiche und naturbelassene Landschaft. Neben den Gebirgszügen lernen wir mit unseren albanisch/schweizerischen Wander- und Reiseleitern auch historische Kulturstätten und atemberaubende Küsten kennen und begegnen immer wieder Einheimischen.
Die ersten vier Tage sind wir in den albanischen Alpen im Norden unterwegs. Nach einer eindrücklichen Flussfahrt mit der Fähre durch hohe Felswände erwandern wir die Gegend um Valbona. Unsere längste Wanderung führt über einen Pass nach Theth. Nach einem kulturell interessanten Tag in Tirana fahren wir Richtung Süden. Wanderungen mit Blick auf das ionische Meer wechseln sich ab mit Besuchen der Städte Berat und Gjirokastra (UNESCO-Weltkulturerbe) , verbunden mit Wanderungen, Ausflügen in Dörfer, an Strände und in ein Weingut.

Status

Wird durchgeführt

Datum

Start: Mo, 23.09.2019
Ende: Fr, 04.10.2019

Anzahl Teilnehmende


Maximum: 18

Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben
Ort Albanien
Anmeldeschluss 31.05.2019

Weitere Informationen

Anforderung / Schwierigkeitsgrad

Die Wanderwege sind leicht bis mittel, meist T2, oft jedoch sehr steinig. Es braucht feste, hohe Wanderschuhe, Stöcke sind empfohlen. Vier Wanderungen sind 4-5-stündig, drei dreistündig, vier noch etwas kürzer. Die Passüberquerung wird 6-7 Stunden dauer

Ausrüstung

Rollkoffer und Tagesrucksack, ein Gepäcktransfer ist bei Ortswechsel organisiert. Wanderausrüstung für Sonne und Regen, Badehosen.

Verpflegung

Verpflegung 5x Vollpension, 7x Halbpension und Picknick

Kosten

Richtpreis: CHF 1'350.-, ohne Flug (Direktflug Zürich-Tirana mit Edelweiß ca. CHF 300.-) Reisenummer: 771, bitte bei Einzahlungen vermerken. Inklusive: Flughafentransfer, Bustransfer während der Reise, Ausflüge, Eintritte, lokale Reise- und Wanderleitun

Bemerkungen

Wir geniessen die grosszügige Gastfreundschaft, die Herzlichkeit, die feine albanische Küche, sowie das gemütliche Zusammensein in der Gruppe (max. 18 Personen). Wer nicht fliegen möchte, kann sich bei der Leitung frühzeitig nach Alternativen (Zug und Fähre) erkundigen.

Anmeldung

Kontaktdaten

Nach oben